Augusta Bender Schule

Aktuell

Erasmus+

Leitaktion 2:
Thema: Student-Company-Union (SCU): Students get in touch with local food production companies
Dauer des Programms: September 2015 – September 2017
In unserem neuen Erasmus + – Projekt wollen wir zusammen mit unseren beiden Partnerschulen, dem Istituto di Istruzione Superiore “Stanga” aus Cremona/Italien und dem Zespol Szkol Centrum Ksztalcenia Rolniczego im. Michala Drzymaly w Brzostowie in Miasteczko Krajeńskie/Polen, eine Partnerschaft zu lokalen und regionalen Lebensmittelfirmen aufbauen. Die Schülerinnen und Schüler werden Einblicke in die Lebensmittelproduktion erhalten und auch erfahren, welche Karrieremöglichkeiten es für sie in der Lebensmittelindustrie gibt. Ein gemeinsames Bewerbertraining auf Deutsch und auf Englisch soll die Schüler fit für den Arbeitsmarkt machen.

Erasmus+ School Company Union 2016 – Zweites erfolgreiches projekt meeting in Italien
Anfang Oktober fand erneut ein Projekttreffen im Rahmen des Erasmus+ Projektes statt. Diesmal reiste eine Schülergruppe der ABS nach Cremona, Italien. Wie auch schon im April in Mosbach an der ABS brachte der Austausch mit Schülergruppen aus Polen und Italien fruchtbare Ergebnisse und beförderte wertvolle Freundschaften. Nähere Infornationen erhalten Sie in dem folgenden Bericht:

Erstes Projekttreffen in Mosbach
Vom 24.4 bis zum 30.4 waren italienische und polnische Schüler zu Gast an der ABS und arbeiteten gemeinsam im Rahmen des Erasmus+ Projektes. Das erste von insgesamt 3 Projekttreffen findet in Mosbach statt. Zwei englischsprachige Artikel der Schüler geben Aufschluss über erste Aktivitäten im Rahmen der Begegnung.

Der Artikel über das erste Projekttreffen in Mosbach, erschienen in der Rhein-Neckar-Zeitung:

Präsentation über die Herstellung von Mozzarella an der ABS Mosbach (von Alexander Schmitt, BTG E auf Englisch):

Erasmus+ Schüler präsentieren das Projekt der Öffentlichkeit: Video (Weiterleitung zu youtube)

Für das Projekt wurde ein eigener Song mit dem Titel “We stay together” komponiert, den Sie sich hier anhören können (Weiterleitung zu youtube)

Teacher meeting, October 2015
Das Vorbereitungstreffen mit Lehrkräften aus Italien, Polen und Deutschland fand vom 5.-9. Oktober 2015 in Mosbach statt. Die folgenden Bilder geben Ihnen einen Eindruck über dieses Projekttreffen:

Anbei der Artikel aus der RNZ:

Exkursion: Anuga in Köln, October 2015
Anbei ein Bericht über den Besuch der Anuga in Köln (auf Englisch):

Fragebogen (Survey: Initial and final questionnaire of the project.)

Leitaktion 1:
Thema: Individuelle Förderung im Pflegeunterricht
Dauer des Programms: Schuljahr 2015/16
Die Augusta-Bender-Schule nimmt am Job Shadowing mit der Schule IES SANTA BÁRBARA in Málaga/Spanien teil.
Fünf Lehrkräfte der Abteilung Altenpflege bilden sich zum Thema „Individuelle Förderung im Pflegeunterricht“ fort. Sie werden die Möglichkeit haben, den Unterricht der spanischen Kolleginnen/Kollegen zu besuchen und an weiteren Fortbildungen teilzunehmen.
Die erste Fortbildungsreise fand vom 18.-24. Oktober 2015 statt.

Lehrerinnen und Lehrer aus Spanien besuchen die Augusta-Bender-Schule

Vom 15. bis 19. November 2016 war eine Delegation von vier Lehrerinnen und Lehrern der IES Santa Bárbara in Málaga die Augusta-Bender-Schule besuchen.
Die spanischen Lehrkräfte nahmen am Unterricht in einigen Altenpflegeklassen und der zweijährigen Berufsfachschule teil und bildeten sich zum Thema „Internationalisierung der Ausbildung von Pflegekräften“ fort. Auf dem Programm standen auch Besuche von verschiedenen Pflegeeinrichtungen.
Ziel des Job Shadowings ist die Fortbildung von Lehrkräften, die Pflege unterrichten, eine dauernde Schulpartnerschaft und die Vermittlung von Praktikumsstellen in Mosbach und Umgebung an spanische Altenpflegehelfer. Im Jahr zuvor hatten bereits fünf Kolleginnen der ABS die Gelegenheit am Job Shadowing in Málaga teilzunehmen.

Lehrerinnen der Augusta-Bender-Schule Mosbach besuchen die spanische Berufsschule IES Santa Bárbara in Málaga

Die folgenden Bilder geben Ihnen einen Einblick in die erste Aktivität der Leitaktion 1:

Einen Überblick gibt Ihnen der folgende Artikel: