Augusta-Bender-Schule Mosbach

Voraussetzung

Hier können Sie wählen, welche Voraussetzungen Sie mitbringen und welche Schularten dann bei uns an der Augusta-Bender-Schule möglich wären.

Ausbildung zum/zur Erzieher*in an der ABS

Erzieher*innenausbildung mit Weitblick - für unsere Schüler*innen geht es hoch hinaus! Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten stellt der Schulträger, der Neckar-Odenwald-Kreis, den Schüler*innen des Berufskollegs für Sozialpädagogik ab dem Schuljahr 2020/21 neue Unterrichtsräume im Dachgeschoss der Augusta-Bender-Schule zur Verfügung, die, inklusive digitaler Medien, auf dem neuesten Stand sind. Wir bieten damit eine hochqualifizierte Ausbildung, die sowohl inhaltlich als auch technisch modernste Methoden umsetzt. Bei uns ist die Erzieherausbildung auf höchstem Niveau! Den folgenden Dokumenten können Sie die Aufnahmevoraussetzungen und Wege zum Beruf entnehmen. Zusätzlich finden Sie Informationen der Bundesagentur für Arbeit und zu den Praxistagen.

Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik (1BKSP)

1. Stufe der Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin Eine Anmeldung ist über das Online-Bewerberportal möglich. Beachten Sie hierzu bitte das Dokument "Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren (BewO)", welches Sie nach dem folgenden Link finden:

Zweijähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik (2BKSP) – Ausbildung zum/zur Erzieher*in

Voraussetzung ist der erfolgreiche Besuch des 1BKSP oder Abitur und Praktikum.

Dreijähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik in Teilzeitform (BKSPT) – Ausbildung zum/zur Erzieher*in

Voraussetzungen wie beim zweijährigen Berufskolleg für Sozialpädagogik sowie vielfältige Möglichkeiten wie z. B. Tätigkeit als Tagesmutter oder Führen eines Familienhaushaltes.

Dreijähriges Berufskolleg Sozialpädagogik, praxisintegrierte Ausbildung: BKSPIT (PIA)

Duale Ausbildung zum/zur Erzieher*in mit Bezahlung eines Ausbildungsentgelts.

Anerkennungsjahr Erzieher/innenausbildung (BPBKSP/T)

_

Richtlinien und Beurteilungsbögen für das Berufspraktikum der Erzieherausbildung

Sozialpädagogische Aktivität

Bei den folgenden Dokumenten handelt es sich um eine Kurzausarbeitung und einen Reflexionsbogen der Sozialpädagogischen Aktivität.

Einjähriges Berufskolleg für Gesundheit und Pflege 1 (1BK1P)

Der erfolgreiche Abschluss des ersten Jahres dieses Berufskollegs zur Erlangung der Fachhochschulreife berechtigt zum Eintritt in das Berufskolleg für Gesundheit und Pflege II. Eine Anmeldung ist über das Online-Bewerberportal möglich. Beachten Sie hierzu bitte das Dokument "Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren (BewO)", welches Sie nach dem folgenden Link finden:

Einjähriges Duales Berufskolleg – Fachrichtung Soziales (1BKST)

Eine Anmeldung ist über das Online-Bewerberportal möglich. Beachten Sie hierzu bitte das Dokument "Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren (BewO)", welches Sie nach dem folgenden Link finden:

Einjähriges Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Biologie (1BKFHB)

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder der erfolgreiche Besuch des 1BKST

Generalistische Pflegeausbildung (ab dem dritten Ausbildungsdrittel: Spezialisierung zum/r Altenpfleger*In möglich), 3BFP

Ausbildung zur „Pflegefachfrau“ bzw. zum „Pflegefachmann“ ab dem Jahr 2020.

Das Berufliche Gymnasium: Ernährungswissenschaftliches Gymnasium (EG) oder Biotechnologisches Gymnasium (BTG)

Mit dem dreijährigen beruflichen Gymnasium erhalten Sie die allgemeine Hochsculreife (Abitur). Eine Anmeldung ist über das Online-Bewerberportal möglich. Beachten Sie hierzu bitte das Dokument "Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren (BewO)", welches Sie nach dem folgenden Link finden:

Ausbildung zum/zur Altenpfleger*in drei Vollzeitjahren (3BFA) oder vier Teilzeitjahren (4BFA)

*Übergangsregelung: Kann nur noch in den Schuljahren 2020 / 2021 fortgesetzt werden*. Die Ausbildung kann in drei Vollzeitjahren (3BFA) oder vier Teilzeitjahren (4BFA) erfolgen