Augusta-Bender-Schule Mosbach

Info

Um ein ideales Druckergebnis zu erhalten, müssen Sie ein paar Einstellungen in den Druckeinstellungen anpassen:

  • Die Kopf- und Fußzeilen sollten keine Informationen enthalten.
  • Die Skalierung soll ignoriert werden und auf Seitengröße verkleinern.

Merkmale und Ziele

Das Berufsziel “Erzieher*in” wird in einem dreistufigen bzw. zweistufigen
(= 4-jährigen) Ausbildungsgang erreicht:

  • Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik (1 Jahr)
  • Fachschule für Sozialpädagogik (2 Jahre) mit der Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben (Unterricht im Schulzentrum Schillerstraße Mosbach)
  • Berufspraktikum (1 Jahr = Anerkennungsjahr)
    oder
  • Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik 1BKSP (1 Jahr)
  • Berufskolleg Sozialpädagogik, praxisintegrierte Ausbildung (BKSPIT, Dauer 3 Jahre) mit der Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben (Unterricht im Schulzentrum Schillerstraße)

Das einjährige Berufskolleg für Sozialpädagogik ist eine Vollzeitschule. Sie ist für Schüler*innen mit mittlerem Bildungsabschluss vorgesehen, die den Beruf Erzieher*in anstreben. Dabei wird an 3 Tagen der Unterricht im Berufskolleg und an zwei Tagen eine Praxisstelle – die mit der Schule zusammenarbeitet – besucht.
Das einjährige Berufskolleg für Sozialpädagogik bereitet auf eine Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik vor. Es vermittelt fachliche Grundlagen für den Beruf und fördert die Entwicklung der Handlungskompetenz und der Persönlichkeit.

Aufnahmevoraussetzung

1. Nachweis eines der folgenden Schulabschlüsse:

  • Realschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss der Gemeinschaftsschule oder
  • Fachschulreife oder
  • Ein gleichwertiger Bildungsstand, z. B. der Werkrealschule, oder
  • Versetzung nach Klasse 10 (G8) oder 11 (G9) eines Gymnasiums

2. Die schriftliche Erklärung eines von der Schule als geeignet angesehenen Trägers einer Tageseinrichtung für Kinder, dass der/die Bewerber*in (nach der BKSP-VO, § 11) in der Einrichtung praktisch ausgebildet wird.

3. Wird ein ausländischer Bildungsnachweis vorgelegt, muss der/die Bewerber*in ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (mindestens Niveau B1) vorweisen.

Anmeldung

Achtung! Anmeldung erfolgt online bis zum 1. März eines jeden Jahres über das Berwerberverfahren online. (www.schule-in-bw.de/bewo)

Bewerberleitfaden und BewO-Informationsblatt finden Sie unter:
www.augusta-bender-schule.de

An die Schule zu senden:
1. eine beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses der 10. Klasse oder der entsprechenden Klassenstufe einer anderen Schulart (siehe Aufnahmebedingungen)
2. ein ausgedruckter und unterschriebener BewO-Aufnahmeantrag
3. ein Lebenslauf mit Passbild (auf Lebenslauf oben rechts aufkleben)
4. Nachweis einer Praxisstelle im Umkreis von ca. 30 km, im Einzelfall sind Ausnahmen möglich (kann bis 30. Mai nachgereicht werden).

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss des Berufskollegs berechtigt zur Aufnahme der Ausbildung in der zweijährigen Fachschule für Sozialpädagogik (= Berufskolleg 2BKSP) bzw. im dreijährigen Berufskolleg Sozialpädagogik, praxisintegrierte Ausbildung (BKSPIT / PiA).

Die Aus- und Weiterbildung ist gemäß AZAV zertifiziert (Zulassungsnummer 515305). Die Annahme von Bildungsgutscheinen ist möglich.

Anmeldeschluss

Anmeldung möglichst bis 1. März eines jeden Jahres

Stand Oktober 2019