Barrierefrei anzeigen

Augusta-Bender-Schule Mosbach

Info

Um ein ideales Druckergebnis zu erhalten, müssen Sie ein paar Einstellungen in den Druckeinstellungen anpassen:

  • Die Kopf- und Fußzeilen sollten keine Informationen enthalten.
  • Die Skalierung soll ignoriert werden und auf Seitengröße verkleinern.

Merkmale und Ziele

Die Berufsfachschule ist eine zweijährige Vollzeitschule für Schüler*innen, die nach dem Abschluss der 9- oder 10-jährigen Hauptschule die Fachschulreife (mittlere Reife) erwerben wollen.
Neben einer vertieften Allgemeinbildung erhalten die Schüler*innen eine breit angelegte berufliche Grundausbildung im hauswirtschaftlichen Bereich. Bei Aufnahme einer Ausbildung in dieser Fachrichtung kann nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule ein Jahr auf die Ausbildungszeit angerechnet werden. Die pädagogischen Ziele liegen in der Vermittlung:

  • einer umfassenden Allgemeinbildung
  • einer beruflichen Grundqualifikation
  • einer grundlegenden und praxisbezogenen Vorbereitung auf Arbeit und Beruf

Abschluss / Zugangsberechtigung

Mit dem erfolgreichen Besuch der Berufsfachschule erwerben die Schüler*innen einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand.
Erfüllung der Berufsschulpflicht, ggf. Anrechnung auf die Ausbildungszeit, Besuch eines beruflichen Gymnasiums.

Unterrichtstafel und Stundenanzahl

Das erste Schulhalbjahr ist ein Probehalbjahr.

1. Pflichtbereich 1. Jahr 2.Jahr
Allgemeiner Bereich
Religionslehre 2 1
Deutsch 3 2
Englisch 3 4
Mathematik 3 4
Geschichte / Gemeinschaftskunde 2 2
Sport 2 2
Biologie oder Chemie oder Physik 2 2
Profilbereich
1. Berusfachliche Kompetenz 5 5
Ernährungslehre, Erziehungslehre, Wirtschaftskunde, Wohnlehre
2. Berufspraktische Kompetenz 6 6
Nahrungszubereitung, Textilarbeit/Werken
2. Wahlpflichtbereich
Stützunterricht (D/M/E) und Naturwissenschaften 4 4
Wochenstunden gesamt 34-38 32

Abschlussprüfung

Die schriftliche Prüfung erfolgt nach zwei Jahren in den Fächern Berufsfachliche Kompetenz, Mathematik, Deutsch, Englisch. Die praktische Prüfung wird in Berufspraktischer Kompetenz abgelegt. Die mündliche Prüfung erfolgt in mindestens einem Fach.

Aufnahmevoraussetzung

  • Abschlusszeugnis der Hauptschule oder des Berufseinstiegsjahres (BEJ) oder
  • Versetzung nach Klasse 10 der Realschule / der Gemeinschaftsschule / des Gymnasiums (G9) oder Versetzungszeugnis nach Klasse 9 des Gymnasiums (G8) oder
  • Abgangszeugnis Klasse 9 Realschule / Gemeinschaftsschule / Gymnasiums (G9) oder
  • Abgangszeugnis Klasse 8 des Gymnasiums (G8) mit einem Durchschnitt mindestens “4,0” in Deutsch, Englisch und Mathematik, höchstens einmal die Note “mangelhaft”.

Aufnahmeantrag und Anmeldeschluss

Den Aufnahmeantrag für die zweijährige Berufsfachschule erhalten Sie im Sekretariat der Augusta-Bender-Schule und auf der Homepage. Anmeldeschluss ist der 1. März eines jeden Jahres.

Stand: September 2019